Satzung des Fördervereins Sonnenschein der Schule

am Sonnenhang Steeden e.V.

 

Der im September 2001 neu gegründete Verein "Förderverein der Grundschule Steeden e.V." (jetzt: "Förderverein Sonnenschein der Schule am Sonnenahng Steeden e.V.") gibt sich folgende Satzung:

 

Präambel

Grundlage dieser Satzung ist der Erlass des Hessischen Kultusminister vom 15. September 1965 "Elternspende zur Förderung der Unterrichts- und Erziehungsarbeit an öffentlichen Schulen" (Amtsblatt 1965, Seite 787, ff)

 

 

 

§1     Name, Sitz, Geschäftsjahr

 

Der Verein führt den Namen "Förderverein Sonnenschein der Schule am Sonnenahng Steeden e.V.".

 

Der Sitz des Vereins ist 65594 Runkel, Stadtteil Steeden. Der Verein soll in das Vereinsregister eingetragen werden und führt danach den Zusatz e.V.

 

Geschäftsjahr ist das Schuljahr (1. August bis 31. Juli)

 

 

 

§2    Vereinszweck

 

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Abgabenordung (AO 1977), und zwar die ideele und materielle Förderung der Unterrichts- und Erziehungsarbeit der Grundschule Steeden im Zusammenwirken von Eltern und Schule, insbesondere durch

1. Förderung der Erziehung, Bildung und Jugendpflege

2. Anschaffung von Lehr- und Lernmitteln, zu deren Anschaffung der Schulträger bzw. das Land Hesse gesetzlich nicht verpflichtet ist

3. Pflege der Beziehungen zwischen Elternhaus und Schule

4. Vertregung der Interessen der Schule in der Öffentlichkeit

 

Durch die Förderung dürfen nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke verfolgt werden.

 

Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, begünstigt werden.

 

Der Verein ist parteipolitsich und konfessionell neutral.

 

 

 

§3    Mitgliedschaft

 

Mitglieder können die Erziehungsberechtigten von derzeitigen und ehemaligen Schülern sowie sonstige natürliche und juristische Personen werden.

Die Aufnahme erfolgt durch den Vorstand aufgrund eines unterschriebenen Aufnahmeantrages.

 

Die Mitgliedschaft erlischt

1. durch Kündigung seitens des Mitgliedes, die spätestens vier Wochen vor Ende des Schuljahres schriftlich an den Vorstand erfolgen muss

2. durch den Tod des Mitgliedes

3. wenn das Kind die Grundschule Steeden verlässt und keine Geschwisterkinder die Schule besuchen, es sei denn, das Mitglied wünscht, die Mitgliedschaft aufrecht zu erhalten

 

§4 Die Organe des Vereins sind:

1. der Vorstand

2. die Mitgliederversammlung

 

 

 

§5    Vorstand

 

Der Verein wird durch den Vorstand vertreten, bestehend aus:

1. dem 1. Vorsitzenden

2. dem 2. Vorsitzenden

3. dem Schriftführer

4. dem Kassierer

 

Jeder ist allein zeichnungsberechtigt.

 

Wahl des Vorstandes

Der Vorstand wird durch die erschienenen Mitglieder von der Mitgliederversammlung geheim gewählt. Die Amtszeit beträgt 2 Jahre. Die Aufgabenverteilung wird durch den Vorstand festgelegt.

 

Aufgaben des Vorstandes

Der Vorstand beschließt über alle Vereinsangelegenheiten, soweit sie nicht ausdrücklich der Zuständigkeit der Mitgliederversammlung unterliegen. Der Vorstand beschließt mit einfacher Mehrheit. Bei Stimmengleichheit gibt die Stimme des 1. Vorsitzenden den Ausschlag.

 

 

 

§ 6    Mitgliederversammlung

 

Die Mitgliederversammlung wird jährlich vom Vorstand unter Einhaltung einer Einladungsfrist von mindestens 2 Wochen schriftlich einberufen. Dabei ist die vom Vorstand aufgrund der Vorschläge der Mitglieder festgesetzte Tagesordnung mitzuteilen. Jede oerdnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist beschlussfähig.

 

Die Mitgliederversammlung hat insbesondere folgende Aufgaben:

1. Genehmigung des Haushaltsplans für das kommende Geschäftsjahr

2. Entgegennahme des Rechenschaftbereichts des Vorstandes un dessen Entlasgung

3. Wahl des Vorstandes

4. Festsetzung der Höhe der Mitgliedsbeiträge

5. Beschlüsse über Satzungsänderung und Vereinssatzung

6. Erörterung von Projekten und Initiativen des Vereins

 

Der Vorstand hat unverzüglich eine Mitgliederversammlung einzuberufen, wenn das Vereinsinteresse es erfordert oder wenn mindestens 10% der Mitglieder die Einberufung schriftlich und unter Angabe des Zwecks und der Gründe fordern.

 

Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung  ist ein Protokoll aufzunehmen, das vom Versammlungsleiter und dem Protokollführer zu unterzeichnen ist. Das Protokoll ist angenommen, wenn nicht innerhalb von 4 Wochen nach Versan Einspruch erhoben wird.

 

 

 

§7    Beiträge

 

Es ist ein Mitgliedsbeitrag in DM bzw. Euro zu zahlen. Die Höhe wird durch die Mitgliederversammlung beschlossen.

 

Zur Leistung von Spenden wird durch den Vorstand aufgerufen.

 

 

 

§8     Kassenprüfung

 

Die Prüfung der Kassenunterlagen erfolgt jeweils am Ende eines jeden Schuljahres durch zwei von der Mitgliederversammlung gewählte Mitglieder des Vereins, die dem Vorstand nicht angehören dürfen.

 

 

 

§9    Verwaltung des Sachvermögens

Aus aus den Mitteln des Vereins beschafften Gegenstände sowie gespendete Sachmittel werden der Schule als Dauerleihgabe zur Nutzung überlassen.

 

Der Vorstand führt Inventarlisten

 

 

 

§10    Auflösung des Fördervereins

 

Die Auflösung des Vereins kann nur mit einer Mehrheit von 3/4 der in der Mitgliederversammlung erschienen Mitglieder beschlossen werden. Bei Auflösung des Vereins fällt das Vermögen dem Landkreis Limburg/Weilburg zu. Er hat dieses Vermögen für gemeinnützige Zwecke der Grundschule Steeden zu verwenden.

 

 

 

§11    Schlussbestimmung

 

Diese Satzung tritt am Tage der Beschlussfassung in Kraft.

Die Satzung wurde im September 2001 errichtet.

 

 

 

Stand: Mai 2012

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein Sonnenschein der Schule am Sonnenhang Steeden e.V.